Atemminutenvolumen-Berechnung für Taucher

Warum ist es wichtig den AMV zu kennen oder zu berechnen?

Beim Tauchen gibt es zwei Möglichkeiten warum der Taucher ihren AMV berechnen müssen bzw. kennen sollten. Zum einen um zu berechnen ob der Luftvorrat in der Flasche für den geplanten Tauchgang ausreichend ist und zum anderen wie lang er mit dem Luftvorrat in einer bestimmten Tiefe verbleiben kann um normal Auszutauchen.

Probleme mit der Berechnung des AMV beim Tauchen!

Im Sporttauchen gibt es jedoch ein grundsätzliches Problem bei der Berechnung des Atemminutenvolumens, da zum einen unter Wasser verschieden hohe Umgebungsdrücke herschen und zum anderen die Atemfrequenz des Tauchers großen Schwankungen unterliegt. Diese Schwankung ergeben sich aus vielen Faktoren wie dem Ater und dem Geschlecht, dem Trainingszustand, wie auch die Erfahrung des Tauchers. Zudem kommen äussere Faktoren wie Aufregung und Ängste, Probleme unter Wasser (Ausrüstungsprobleme), Anstrengung (Strömungen, Hitze) und im schlechtesten Fall Stress oder sogar Panik.

Merke: Sollten Sie Ihren AMV nicht kennen dann rechnen Sie mit einem sehr konservativen Wert. Üblicherweise wird für die Berechnung eines Tauchganges dann 20 Liter pro Minute verwendet.

AMV Berechnung an der Oberfläche

Normalerweise errechnet sich das Atemminutenvolumen aus Atemfrequenz (Anzahl Atemzüge pro Minute) und dem Atemzugvolumen (eingeatmete Luftmenge in Liter). Ein durchschnittlicher Erwachsener atmet ca. 14 mal pro Minute (Atemfrequenz) an der Oberfläche (1 bar Umgebungsdruck). Dabei atmet er pro Atemzug ein Atemzugvolumen von 0,5 - 0,7 l (durchschnitt 0,6 l) ein. Somit beträgt sein Atemminutenvolumen 8,4 Liter.

Formel: AMV= Atemfrequenz x Atemzugvolumen (14 x 0,6 l = 8,4 l)

AMV Berechnung nach dem Tauchgang - Methode 1

Es gibt eine grobe Methode welche aber sehr ungenau ist, da sie den AMV zu niedrig berechnet.

Empfehlung: Seinen Eigenen AMV bei jedem Tauchgang (Mit genaue Methode) berechnen und im Logbuch notieren. So können Rückschlüsse auf ähnliche oder gleiche Tauchgänge gezogen werden welche die Berechnung dann genauer machen.

Beispiel:

Flaschenvolumen: 15 Liter
Flaschendruck am Anfang: 200 bar
Flaschendruck am Ende: 50 bar
maximal Tiefe: 25 m
Tauchzeit: 40 min

 

Rechenweg:

1. Luftverbrauch des Tauchganges berechnen

Flaschenvolumen x (Flaschendruck Anfang - Flaschendruck Ende)=Luftverbrauch
15 l x ( 200 bar - 50 bar) = 2250 bar l

2. Umgebungsdruck der Maximaltiefe berechnen

(Maximal Tiefe / 10) + Oberflächendruck = Umgebungsdruck
(25m / 10 m) + 1 bar = 3,5 bar

3. AMV Berechnung

Luftverbrauch / (Umgebungsdruck x Tauchzeit) = AMV
2250 bar l / (3,5 bar x 40 min) = 16 l/min

 

AMV Berechnung genaue Methode

Wenn wir die Methode 1 genauer betrachten gibt diese Formel nicht das tasächliche AMV an, da wir nicht die gesamte Zeit auf der für den Tauchgang angegebenen 25 Meter waren. Beim Abtauchen und Auftauchen haben wir uns in anderen Tiefen und damit Umgebungsdruck bewegt. Um das Atemminutenvolumen genau zu berechnen benötigen wir die Durchschnittstiefe des Tauchganges. Im Normalfall kann man sich diese nach dem Tauchgang vom Tauchcomputer anzeigen lassen.

Beispiel:

Flaschenvolumen: 15 Liter
Flaschendruck am Anfang: 200 bar
Flaschendruck am Ende: 50 bar
Durchschnittstiefe: 15 m
Tauchzeit: 40 min

Rechenweg:

1. Luftverbrauch des Tauchganges berechnen

Flaschenvolumen x (Flaschendruck Anfang - Flaschendruck Ende)=Luftverbrauch
15 l x ( 200 bar - 50 bar) = 2250 bar l

2. Umgebungsdruck der Durchschnittstiefe berechnen

(Durchschnittstiefe / 10) + Oberflächendruck = Umgebungsdruck
(15m / 10 m) + 1 bar = 2,5 bar

3. AMV Berechnung

Luftverbrauch / (Umgebungsdruck x Tauchzeit) = AMV
2250 bar l / (2,5 bar x 40 min) = 22,5 l/min

 

Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss (Haftung für Inhalte)



 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK